FDP Saar beschließt Kommunalwahlprogramm

FDP-Landesvize Luksic stellt Programm vor / Bürgerprogramm in Heusweiler

Im Kommunalwahlprogramm der FDP Saar, welches der stellvertretende Landesvorsitzende aus Heusweiler Oliver Luksic maßgeblich zusammengestellt hat, setzt die FDP Saar auf mehr interkommunale Zusammenarbeit. Luksic: „Wir sollten endlich weg vom Kirchturmdenken und hin zur flächendeckenden Zusammenarbeit von Gemeinden kommen. Seien es Verkehrsgesellschaften, Gemeinschaftshäuser oder Schwimmbäder, wenn wir unsere Bürger finanziell entlasten, effizient arbeiten und eine optimale Ausstattung für die öffentlichen Einrichtungen wollen, müssen wir Ressourcen zusammenlegen.“

Darüber hinaus setzen sich die Liberalen für mehr Mitbestimmung der Bürger in den Kommunen ein. So sollen schon 16jährige in ihren Kommunen wählen können, Hürden für Mitbestimmung der Bürger sollen sinken und Jugend- sowie Seniorenräte gestärkt werden. Desweiteren setzt sich die FDP für die Abschaffung der Gewerbesteuer ein und für mehr Management- und weniger Verwaltungsdenken in den Rathäusern. Das Wahlprogramm wurde auf dem Landesparteitag der FDP Saar am Samstag im Big Eppel in Eppelborn einstimmig verabschiedet.
Die FDP in der Gemeinde Heusweiler wird auf Grundlage dieser Leitlinien für die Gemeinde weitere inhaltliche Punkte entwickeln. Wie bei der Kommunalwahl 2004 können die Bürger der Gemeinde ihre Ideen, Anregungen und Kritikpunkte jederzeit den FDP-Mandatsträgern mitteilen und das Programm der FDP bereichern und beeinflussen.