Alexander Heinz (FDP) beim Fassbieranstich der Feuerwehr Kutzhof

Alexander Heinz (FDP) beim Fassbieranstich der Feuerwehr Kutzhof

Freitag-Nachmittag der 31.07.2009. Feierabend – Familienzeit. Ehrlich gesagt hat die Familie von Alexander Heinz sich das auch wirklich verdient. Gemeinsam starten sie das Wochenende mit einem Ausflug zur Eröffnung des Feuerwehrfests Kutzhof. Nun muss man sagen es ist natürlich kein Ausflug ohne Hintergedanken. Das „Familienoberhaupt“ wurde nämlich kürzlich zum Bürgermeisterkandidaten der FDP Heusweiler ernannt, und daher wird natürlich jede Möglichkeit zwischen Arbeitswoche und Familienverpflichtungen genutzt, um zusammen die Mitbürger und Vereine näher kennenzulernen. Wo geht das besser als bei einem Glas Bier und gemütlicher Atmosphäre? In Kutzhof stellt sich Alexander Heinz zu allererst dem Löschbezirksführer Jörg Lauer vor. Dem kurzen Smalltalk folgen Informationen über das recht neue Fahrzeug, Mann-Stärke, Einsatzquote und die Feuerwehrarbeit im Allgemeinen. Auch, dass man sich wohl bei einer Übung in Saarbrücken bereits über die Füße gelaufen ist, kommt zu Tage.

Dann folgt der Fassbieranstich, der eigentliche Event des Abends. Von den Kameraden der Feuerwehr wird der FDP-Bürgermeisterkandidat aufgefordert sich zu dem amtierenden Bürgermeister und Michael Jakob (Ortsvorsteher Kutzhof) ans Fass zu gesellen. Gesagt getan. Mit einem charmanten Lächeln und dem Hinweis „ mich kennt man ja hier noch nicht so gut“ wird der irritierte Blick des Noch-Bürgermeisters erwidert.

Nun folgte der gemütliche Teil des Abends.
Ob Gespräche mit der Konkurrenz, Wünsche und Anregungen der Feuerwehrkameraden, politische Themen mit den Sitznachbarn, Witze über Schwangerschaftsvorbereitungen mit den jüngeren Besucherinnen des Festes …die Feuerdelle schmeckte zu jedem Thema prima.

Auch wenn das Töchterchen die Thematik eher als einschläfernd empfand und eher um die Aufmerksamkeit der umstehenden Frauen buhlte, so nahm unser Bürgermeisterkandidat Alexander Heinz zusammen mit dem FDP-Vorsitzenden und Bundestagskandidaten Oliver Luksic eine Menge an Informationen mit nach Hause und in den kommenden Wahlkampf.