Junge Liberale auf Exkursion zum Europäischen Parlament nach Straßburg
Die JuLis mit Silvana Koch-Mehrin und Alexander Graf Lambsdorff

Junge Liberale auf Exkursion zum Europäischen Parlament nach Straßburg

Nach dem Stress der erfolgreichen Wahlkämpfe besuchten die Jungen Liberalen Heusweiler/Riegelsberg im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Villa Lessing den Sitz des Europäischen Parlamentes im elsässischen Straßburg. Bereits während der Fahrt wurden den Gästen die wichtigsten Eckdaten europäischer Geschichte näher gebracht. Dort angekommen schloss sich eine erste Stadterkundung der malerischen Gassen und des berühmten Straßburger Münsters an. Das Mittagessen genoss man in typischer Atmosphäre bei Flammkuchen und einem guten Glas Wein. Mit großem Interesse wurde anschließend eine Debatte im Plenarsaal des Parlamentes verfolgt, in der heftig um die Wiederwahl des amtierenden Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, gestritten wurde. Insoweit konnte man einen direkten Einblick in die politische Arbeit der Europaabgeordneten erlangen, von denen heute ein Großteil der neueren deutschen Gesetzgebung stammt. Vertieft wurde dies durch ein Treffen mit dem FDP-Europaabgeordneten Jorgo Chatzimarkakis, der mit seinen Ausführungen den praktischen Alltag der EU-Parlamentarier noch etwas näher beleuchtete. Auch für ein Abschlussbild zusammen mit der Vorsitzenden der liberalen Fraktion des Parlaments, Silvana Koch-Mehrin, sowie einem weiteren liberalen EU-Abgeordneten, Alexander Graff Lambsdorff, war noch Zeit, ehe man sich wieder auf die Heimfahrt Richtung Saarbrücken begab.
Insgesamt bleibt der Eindruck einer äußerst sehenswerten Stadt mit einer der wichtigsten demokratischen Institutionen Europas. Es ist somit nur jedem zu empfehlen, Straßburg mit all seinen Sehenswürdigkeiten einmal einen Besuch abzustatten.
Die JuLis in StraßburgPascal Kopp, Judith Arnholt, Uwe Arnholt, Phil Servatius
Die JuLis in Straßburg
Pascal Kopp, Judith Arnholt, Uwe Arnholt, Phil Servatius