FDP Heusweiler sehr gut für die Landtagswahl aufgestellt; neben Oliver Luksic kandidieren auch Alexander Heinz und Claudia Fuchs

Auf den Vertreterversammlungen wurde, sowohl für die Landesliste als auch für die Wahlkreisliste Saarbrücken, erwartungsgemäß Oliver Luksic als Spitzenkandidat gewählt. Bei seiner spannenden und mitreisenden Rede motivierte Herr Luksic noch einmal alle Parteianhänger und gab ihnen gute Gründe, warum es gerade jetzt wichtig ist, die FDP zu wählen. So ging er sowohl auf die bereits ausgedealte Große Koalition des kleinsten gemeinsamen Nenners ein, als auch auf die Notwendigkeit mit Hilfe der FDP eine bürgerliche Oppositionspartei als Korrektiv zur weiteren Sozialdemokratisierung der Union zu haben. Wem Sparen vor Abgabenerhöhungen geht ist bei der FDP richtig aufgehoben. Wolfgang Kubicki hatte in seiner Rede alle Lacher auf seiner Seite, als er für die Abkürzung AKW die Lösung „Annegret kann weg“ ausgab.
Als Vertreter hatte die FDP Heusweiler neben Oliver Luksic noch Claudia Fuchs, Uwe Arnholt, Alexander Heinz und Ulrich Krebs aufgestellt.
Erfreulich für die FDP Heusweiler ist besonders, dass mit Claudia Fuchs und Alexander Heinz weitere Mitglieder des Gemeindeverbandes auf der Landes- bzw. Wahlkreisliste kandidieren. Ihre sehr guten Wahlergebnisse zeigen, dass die Heusweiler FDP personell optimal aufgestellt ist. „Wir freuen uns schon auf einen engagierten Wahlkampf“, so Alexander Heinz.