Junge Liberale gegen Verbot von Energydrinks für Jugendliche

Die Jungen Liberalen Heusweiler/Riegelsberg sprechen sich entschieden  gegen den kürzlich erhobenen SPD-Vorstoß für ein gesetzliches  Abgabeverbot von Energydrinks an unter 18-Jährige aus. Eine  entsprechende Änderung des Jugendschutzgesetzes stellt aus Sicht der  Freien Demokraten eine abermalige staatliche Bevormundung dar. Freilich  kann ein übermäßiger und unkontrollierter Konsum der koffeinhaltigen  Getränke für Kinder etwaige gesundheitliche Risiken bergen. Jedoch  sollte Jugendlichen ab 14 Jahren durchaus selbst überlassen werden, wie  intensiv sie diese Drinks zu sich nehmen. Insbesondre ist es nicht  ersichtlich, warum auf der einen Seite der Verzehr von Bier, Wein oder  Sekt ausweislich des Jugendschutzgesetzes ab 16 Jahren gestattet wird,  gleichzeitig aber Energydrinks erst ab Volljährigkeit erlaubt sein  sollen. Die Jungen Liberalen appellieren insoweit einmal mehr an die  Selbstverantwortung der Bürger – gegen immer weitere Verbote durch den  ausufernden Staat.